Temperatursensor Dallas 18B20

MakerFaire 2014

Der Arduino-Stammtisch stellt auf der MakerFaire 2014 eigene Projekte und Bauteile rund um den Arduino aus.

MakeFaire2014

Hier möchten wir einige unserer Exponate vorstellen.

Temperatur Sensor mit Bluethooth

Über einen ATTiny 85 wird die von einem Temperatursensor Typ Dallas 18B20 eingelesene Temperatur per Bluetooth zu einem beliebigen Bluetooth Empfänger gesendet.

Temp_Schaltung1

Der Empfänger besteht wiederum aus einem Bluetooth-Empfangsmodul das an einem ATTiny 85 angeschlossen ist und einer 2-zeiligen LCD Anzeige vom Typ 1602.

Das LCD-Modul 1602 hat jedoch eine paralelle Schnittstelle mit 16 Anschlüssen. Um das Display mit einen ATTiny85 ansteuern zu können, ist ein Serial-Interface dazwischen geschaltet.

 Temp_Schaltung2

 

Das hier verwendete Bluetooth Modul HC-05 ist für die Rolle als Master vorbereitet und nimmt automatisch mit dem Temperatursensor Kontakt auf. Die Bluetooth-Geräte-Adresse des Temperatur-Sende-Moduls ist fest vorgegeben.

Das Ganze sieht so aus :

 

Temperatur_02

Zur einfacheren Handhabung als Demonstations-Modell hat der Temperatur-Sensor ein Lithium-Polymer-Batterie. Diese hält 24 Stunden. 

Man kann als Empfänger auch ein Smart-Phone verwenden. Eine Android-App verbindet sich über Bluetooth mit dem Temperatur-Sender und zeigt die Temperatur an:

 Tempartur03

7 Gedanken zu „Temperatursensor Dallas 18B20

  1. Hallo, ich habe ein ähnliches Projekt mit einem Arduino realisiert. Sehe ich das richtig, dass man keinen externen Resonator braucht? Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen!

  2. Hallo Caudia,
    .
    ich denke Du meinst Pullup Widerstand an der Datenleitung des Sensors. Ja den braucht man. Es genügt aber den internen Pullup Widerstand im Arduino einzuschalten.
    .
    Hubbie

  3. Was für ein Sensor wurde verwende? Ich suche eine Lösung für einen PT100. Leider habe ich vor Elektronik keine Ahnung. Info wäre schön

  4. Hallo gibt es das auch als Bausatz zu kaufen welche app muß ich verwenden. Suche nämlich eine Lösung für ein Funkthermometer mit App Temperaturbereich bis mind.100Grad möglichst Genau (+/-1Grad)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.