Unsere Treffen

Hervorgehoben

Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat trifft sich der Arduino Treffpunkt Hannover um 19:00 zum Informationsaustausch in lockerer Runde rund um den Arduino. Jede/r ist herzlich hierzu eingeladen! Wir freuen uns immer über Besucher. Den 1. Mittwoch im Monat unterstützen wir fokussiert alle Einsteiger mit Rat und Tat; jeden 3. Mittwoch liegt der Schwerpunkt unserer öffentlichen Treffen bei den fortgeschritteneren Projekten, Workshops und Vorträgen. Alle anderen Mittwochabende sind meist für Projektarbeit vorgesehen. Nahezu rund um die Uhr sind wir über den Messenger Slack miteinander verbunden und tauschen uns aus. Viele unserer Aktivitäten halten wir im Wiki und Beiträgen in diesem Blog fest.

Unsere Themengebiete weiten sich mit jedem Treffen meist über den Arduino hinweg aus; vom Raspberry Pi und Linux zu Low-Level-Coding, Modellbau, Lasercutter, 3D-Drucker, CNC Fräsen, Löten und vielen anderen handwerklichen Tätigkeiten. Getränke können vor Ort erworben werden, Naschwerk ist mitzubringen.
Egal was ihr auf dem Herzen habt, neue Anregungen und Ideen sind uns immer willkommen. Gern unterstützen wir bei anstehenden Aufgaben, egal ob Software, Hardware oder Mechanik.

Arduino Treffpunkt, 04.10.2017, 19:00 - 22:00 (LeineLab)
Arduino Treffpunkt, 18.10.2017, 19:00 - 22:00 (LeineLab)
Arduino Treffpunkt, 01.11.2017, 19:00 - 22:00 (LeineLab)
Die Termine lassen sich auch über https://arduino-hannover.de/events.ics direkt in einer Kalenderapplikation (iCal-Format) abonnieren.
Bis zum nächsten Treffen!

*Info: In diesem Beitrag verweisen orangefarbende Links auf Affiliates.

LoRa-Funktechnik bei Arduino Hannover

LoRa Platine - Arduino Hannover

Mit der LoRa-Funktechnik können Sensoren über große Distanzen von 200 m bis 20 km im kostenlosen 868-MHz-Band kommunizieren. Die LoRa-Technologie zeichnet sich durch sehr geringen Energiebedarf und große Reichweite aus und ist für kleine Datenraten geeignet. Die Arduino Hannover LoRa-Gruppe verwendet verschiedene LoRa-Module für Arduino, mbed und Linux (PI), welche untereinander kommunizieren. Auf der Maker Faire Hannover 2017 werden wir ein eigenes Arduino 32-Bit LoRa-Board präsentieren, welche mit eigener Funkprotokollsoftware über Jahre hinweg batteriebetrieben kommunizieren kann. Die vorhandenen LoRa-Module namhafter Hersteller konnten uns nicht überzeugen, daher haben wir die Hard- und Software komplett eigenständig neu entwickelt und sind überzeugt, eine bahnbrechende LoRa-Funklösung mit verschiedenen Sensor-Anwendungen präsentieren zu können. Weiterlesen

Messung der Wassertemperatur im Naturerlebnisbad Luthe

 

Mein Projekt

Ich möchte hier mein aktuelles Projekt vorstellen bei dem im Naturerlebnisbad Wunstorf Luthe die Wassertemperatur des Schwimmbeckens gemessen und im Internet zur Verfügung gestellt wird.

Der Sensor

Als Temperatursensor wird ein Dallas 18B20 von Maxim eingesetzt. Er hat einen Messbereich von -55°C bis +125°C mit einer Genauigkeit von ±0.5°C. Die gemessene Temperatur stellt der Sensor über den One-Wire Bus als digitalen Wert zur Verfügung gestellt. Das macht die Temperaturmessung mit einem Microcontroller besonders einfach.

Weiterlesen

Gravitationswellen – So klingt die dunkle Seite des Universums

Quelle_GEO600Gelände

Quelle: http://www.aei.mpg.de Gelände GEO600

Am 31. Juli 2016 gab es einen Tag der Offenen Tür bei GEO600, dem deutschen erdgestützten interferometrischen Detektor für Gravitationswellen bei Sarstedt in der Nähe von Hannover. Neben geführten Besichtigungen des Detektors auf dem Gelände gab es auch die Möglichkeit die anwesenden Wissenschaftler zu interviewen. Leider war ich erst sehr spät auf dem Gelände eingetroffen und konnte nur noch bedingt einer letzten Führung folgen und noch weniger nennenswerte Gespräche führen. Da mich aber bereits diese wenigen Minuten auf dem Gelände sehr beeindruckt hatten, reifte bei mir in den folgenden Tagen eine Frage. Kann es gelingen einen Mitarbeiter des Albert-Einstein-Instituts bzw. des Max-Planck-Instituts für Gravitationsphysik  für eine Präsentation zu gewinnen? Ist es möglich jemanden ausreichend zu überzeugen beim Arduino Treffpunkt Hannover in den Räumen des Leinelab e. V. einen Vortrag über Gravitationswellen und die Forschung am GEO600 zu halten? Weiterlesen

OBS – Vortragsession aufzeichnen und streamen

Während unserer regelmäßigen Mittwochtreffen im Leinelab e. V., besprechen wir neben den üblichen Tipps und Tricks rund um den Arduino, hin und wieder auch deutlich komplexere Themen oder auch völlig andere Themengebiete. Beispielsweise steht Mittwoch ein weiterer Workshop zu EAGLE an. Daher haben wir angefangen uns auch mit Videotechnik auseinanderzusetzen und bereits die ersten Erfahrungen sammeln können. Funktioniert, bedeutet allerdings immer recht hoher Aufwand in der Nachbearbeitung.

Mitte Oktober hatte Frank S. uns seine Erfahrungen aus mehreren WordPress und 2016-10-23 (1)Barcamps vermitteln können. Basis seiner Präsentation bildet dabei die kostenlose Open Source Plattform OBS „Open BrOBSoadcaster Software“ mit der Audio- und Videospuren auf einem PC aufgezeichnet und auch in Echtzeit ins Internet gestreamt werden können. Die Freeware unterstützt neben einer Reihe bekannter Portale auch den Stream über einen eigenen Server. Neben der Software geht Frank auch auf die optionale Hardware ein.

Nachfolgend das Youtube Video und den Foliensatz zur Präsentation von Frank S. am 12. Oktober 2016.

Maker Faire Berlin 2016

Vom 30.09. bis 02.10.2016 fand jetzt zum 2. Mal die Maker Faire in Berlin statt, dieses Mal in der Station Berlin, einem denkmalgeschützten Gebäude des ehemaligen Postgüterbahnhofs an der Luckenwalder Straße. Am 21. Oktober 2016 wurde dieser Tagungsort übrigens mit dem Location Award als beste Tagungs- und Kongresslocation 2016 ausgezeichnet. Das Gelände liegt in direkter Nachbarschaft zum Deutschen Technikmuseum.

Wie auch schon während der letzten hannoverschen Maker Faire im Mai, gab es jetzt auch in Berlin wieder einen Schülertag am Freitagvormittag, der gut angenommen worden ist

Fast schon traditionell hatte sich der Arduino Treffpunkt Hannover kurzfristig wieder für einen eigenen Stand in Berlin entschieden.

Weiterlesen

Einführung in die ARM Cortex-M Entwicklungsplattform mbed

Am 17. August hatte sich der Arduino Treffpunkt Hannover wieder zu einem der regelmäßigen Treffen an einem Mittwochabend im Leinelab Hackerspace eingefunden. Dieses Mal hatten wir auch externe Gäste von anderen Gruppen aus dem Großraum Hannovers dabei, die wir zu einem mbed Einführungsvortrag von Helmut eingeladen hatten.Helmut ARM mbed Vortrag

ARM Cortex-M und die Entwicklungsplattform mbed

Die kostenlose Plattform mbed ermöglicht die schnelle Entwicklung von Projekten für 32-bit ARM basierende Entwicklerboards (MCUs). Inzwischen gibt es über 100 fertige Boards von allen gängigen MCU Herstellen mit einer Bandbreite von BBC micro:bit (M0 16KB RAM) bis zum leistungsfähigen Cortex-A9. Die ARM mbed Entwicklerseite bietet eine Webbasierte Weiterlesen

Biotechnologie mit Arduino aus Beckedorf

In mehr oder weniger unregelmäßigen Abständen laden wir andere Gruppen und Vereine zwecks Informationsaustausch und Vorträgen zu unseren offenen Treffen in unser derzeitiges Domizil, dem Leinelab Hackerspace ein. Auch Vorträge, Präsentationen, Projektvorstellungen oder Projektanfragen die aus den eigenen Reihen kommen, besprechen wir an diesen Abenden. In einem dieser Vorträge hat uns Joachim B. an diesem 1. Mittwochabend im August in sehr anschaulicher und strukturierter Weise die Funktion eines sehr preiswerten USB-Steckernetzteiles nähergebracht. Weiterhin hatten wir Stephan S. von der Technik-Garage aus dem Hackerspace Beckedorf eingeladen und gebeten uns einen etwas tieferen Einblick in die Arbeit des gemeinnützigen Vereins Technik-Garage e. V. und der Biotechnologie zu geben. Beide Vorträge waren sehr beeindruckend, weshalb ich hier erstmalig über solch einen Vortrag, hier jetzt speziell zur Biotechnologie berichten möchte. Der Beitrag zum USB-Steckernetzteil wird später noch an anderer Stelle hier im Blog behandelt.

Weiterlesen

Arduino Treffpunkt Hannover – Maker Faire 2016

Galerie

Diese Galerie enthält 73 Fotos.

Bereits zum 4. Mal in Folge war der Arduino Treffpunkt Hannover vom 27. bis 29. Mai Aussteller auf der Maker Faire in Hannover und gehört damit zu den Pionieren der Makerwelle in Deutschland. Laut Veranstalter besuchten dieses Jahr mehr als … Weiterlesen

Der Arduino Treffpunkt Hannover zu Gast auf der Maker Faire Ruhr

Galerie

Diese Galerie enthält 132 Fotos.

Am 12. und 13. März 2016 haben wir mit einem Teil des Arduino Treffpunkt Hannover einen Ausflug nach Dortmund zur Maker Faire Ruhr unternommen. Allein das Ausstellungsgelände der DASA wäre schon einen Besuch wert. Einfach mal dem Link hierzu folgen. … Weiterlesen

HTML Kochbuch mit ESP8266 und Arduino IDE

Mit der Arduino IDE kann man Programme für den ESP8266 entwickeln, die über WLAN und WEB-Browser die Anwendung steuern. Die Benutzeroberfläche und die Benutzeraktionen werden mit Hilfe von HTML definiert.

Der Vorteil dieses Konzepts liegt darin, dass man mit PC, Tablet oder Smartphone die Anwendung steuern kann. Das ist unabhängig von Betriebssystem und Gerätehardware möglich. WLAN-Fähigkeit und Web-Browser sind ohnehin so gut wie immer vorhanden und reichen völlig aus.

Hier wird gezeigt wie man mit der Arduino IDE Programme für den ESP8266 schreiben kann, die die HTML-Seiten aufbauen, an den WEB-Partner senden und die empfangenen Benutzereingaben auswerten.

HTML-Editoren können hier nicht eingesetzt werden, Die HTML-Seiten müssen Element für Element selbst definiert werden.

Hier das erste Beispiel. Es sieht so aus :
 HTML_Kochbuch_Bild1

Weiterlesen

*Info: In diesem Beitrag verweisen orangefarbende Links auf Affiliates.