Einführung in die ARM Cortex-M Entwicklungsplattform mbed

Am 17. August hatte sich der Arduino Treffpunkt Hannover wieder zu einem der regelmäßigen Treffen an einem Mittwochabend im Leinelab Hackerspace eingefunden. Dieses Mal hatten wir auch externe Gäste von anderen Gruppen aus dem Großraum Hannovers dabei, die wir zu einem mbed Einführungsvortrag von Helmut eingeladen hatten.Helmut ARM mbed Vortrag

ARM Cortex-M und die Entwicklungsplattform mbed

Die kostenlose Plattform mbed ermöglicht die schnelle Entwicklung von Projekten für 32-bit ARM basierende Entwicklerboards (MCUs). Inzwischen gibt es über 100 fertige Boards von allen gängigen MCU Herstellen mit einer Bandbreite von BBC micro:bit (M0 16KB RAM) bis zum leistungsfähigen Cortex-A9. Die ARM mbed Entwicklerseite bietet eine Webbasierte Weiterlesen

Biotechnologie mit Arduino aus Beckedorf

In mehr oder weniger unregelmäßigen Abständen laden wir andere Gruppen und Vereine zwecks Informationsaustausch und Vorträgen zu unseren offenen Treffen in unser derzeitiges Domizil, dem Leinelab Hackerspace ein. Auch Vorträge, Präsentationen, Projektvorstellungen oder Projektanfragen die aus den eigenen Reihen kommen, besprechen wir an diesen Abenden. In einem dieser Vorträge hat uns Joachim B. an diesem 1. Mittwochabend im August in sehr anschaulicher und strukturierter Weise die Funktion eines sehr preiswerten USB-Steckernetzteiles nähergebracht. Weiterhin hatten wir Stephan S. von der Technik-Garage aus dem Hackerspace Beckedorf eingeladen und gebeten uns einen etwas tieferen Einblick in die Arbeit des gemeinnützigen Vereins Technik-Garage e. V. und der Biotechnologie zu geben. Beide Vorträge waren sehr beeindruckend, weshalb ich hier erstmalig über solch einen Vortrag, hier jetzt speziell zur Biotechnologie berichten möchte. Der Beitrag zum USB-Steckernetzteil wird später noch an anderer Stelle hier im Blog behandelt.

Weiterlesen

Der Arduino Treffpunkt Hannover zu Gast auf der Maker Faire Ruhr

Galerie

Diese Galerie enthält 132 Fotos.

Am 12. und 13. März 2016 haben wir mit einem Teil des Arduino Treffpunkt Hannover einen Ausflug nach Dortmund zur Maker Faire Ruhr unternommen. Allein das Ausstellungsgelände der DASA wäre schon einen Besuch wert. Einfach mal dem Link hierzu folgen. … Weiterlesen

Der Arduino Treffpunkt Hannover auf der letzten hannoverschen Interradio

Während der Maker Faire in Berlin Anfang Oktober konnten wir eine Reihe sehr interessanter Gespräche führen und dabei auch einige völlig unerwartete Kontakte knüpfen.

Unter anderem sind wir auch vom DARC dem Deutschen Amateur-Radio-Club e. V.
angesprochen worden. Der Funkamateur „Karlo“ mit Rufzeichen DD7OI vom DARC-Distrikt Niedersachsen OV H47, verantwortlich für neue Medien beim DARC und Mitorganisator der 34. und leider letzten Funk- und Elektronikfachmarktausstellung Interradio in Hannover, war von unseren mitgebrachten Exponaten begeistert. In dem folgenden Fachgespräch stellte sich schnell nebenbei heraus, dass für die bevorstehende Interradio noch besondere und aussergewöhnliche Highlights von Interesse sind. Die von uns nach Berlin mitgebrachte Teslaspule würde auf so einem Event zumindest den Amateurfunkverkehr der Funkamateure in den unteren Bändern im Großraum deutlich beeinträchtigen können. Ein interessanter Aspekt. Vermutlich auch deshalb unsere schnelle Zusage den DARC mit unserer 1kW Teslaspule über 150kV Streamer musikalisch während der Abschlussveranstaltung am Nachmittag aktiv zu unterstützen.

Weiterlesen

Platinenfertigung

Nach unserem Workshop zum Schaltplan- und Platinenlayout stellt sich nun die Frage, wie und wo produziere ich Platinen? Es muss ja nicht gleich eine Massenproduktion von ein paar tausend Stück sein. Aber für einen Prototypen gleich eine Chemikalienkiste zusammen suchen und sich eine Platine ätzen? Fräse kaufen oder selber bauen? Muss alles nicht sein. Weiterlesen

*Info: In diesem Beitrag verweisen orangefarbende Links auf Affiliates.

Programmierung – Erweiterte Grundlagen

Arduino ist da, um schnell einen Einstieg zu haben. Ohne Studium, ohne Ausbildung, ohne Vorkenntnisse. Vieles ist schnell im Internet zusammenkopiert, einiges versteht man, das andere nimmt man als gegeben hin. Daraus baut man seinen Wissen langsam auf, vieles wird auch noch nach Jahren gleich gemacht, obwohl es viel einfachere Möglichkeiten gibt. Ich möchte hier ein paar Basics aus allen Schichten aufgreifen, die in vielen Programmiersprachen ebenfalls so oder ähnlich sind. Weiterlesen

Maker Faire Berlin 2015 – auch wir sind da!

Kurzmitteilung

Was wäre eine MakerFaire ohne Arduino Hannover?

Wir sind mit Workshops und Exponaten natürlich auch in zwei Wochen in der Bundeshauptstadt Berlin dabei. Tag der deutschen Einheit mal anders: 3. und 4.10. im Postbahnhof Berlin (am Ostbahnhof), wobei wir uns draußen im Zelt an Stand 114 die Hände am Lötkolben warm halten. Falls eure Bratwurst noch nicht ganz durch ist, könnt ihr sie an der 1kW Teslaspule rösten, eine Runde Arduino-Ärgere-Dich-Nicht am überarbeiteten Brett spielen oder an unseren Lötworkshops teilnehmen. Eine neue Charge LED-Chaser sind eingetroffen, einige Würfel haben wir noch und für fortgeschrittene den ESPuino.

Wir wünschen euch viel Spaß!

Die tönende Teslaspule – Musik aus dem Blitz

Sicherheitshinweis

Warnsymbol HochspannungEs werden extrem hohe Spannungen erzeugt, die lebensgefährlich sind. Daher ist die Berührung der Anlage im Betrieb zu vermeiden. Ein Sicherheitsabstand von mindestens 50cm einschließlich der Stromversorgungszuleitung muss daher unbedingt eingehalten werden!

Herr Nikola Tesla

Zu Herrn Tesla (10.07.1856 – 07.01.1943), einem Visionär und Erfinder ist im Internet viel an Material zu finden. Eine seiner vielen Erfindungen ist neben dem Wechselstrommotor die nach ihm benannte Teslaspule.

Die Teslaspule (Quelle der Abbildung: Wikipedia)

Der Resonanzkreis besteht hier aus einer stabilen Primärspule mit wenigen Windungen Kupferdraht und einem parallel zum Schalttransistor liegenden spannungsfesten Kondensator. Durch Quelle-Wikipedia-Teslatrafo-Aufbaudiesen Parallelschwingkreis wird ein kräftiger Wechselstrom auf der Resonanzfrequenz des Primärkreises mit mehreren Ampere geschickt. Der sekundäre Teil der Teslaspule dagegen besteht üblicherweise aus rund 1000 Windungen säuberlich nebeneinandergewickeltem sehr dünnen Kupferlackdraht. Für eine gute Teslaspule ist es Weiterlesen