TFT Slideshow

MakerFaire 2014

MakeFaire2014

Der Arduino-Stammtisch stellt auf der MakerFaire 2014 eigene Projekte und Bauteile rund um den Arduino aus.

Hier möchten wir einige unserer Exponate vorstellen.

Slideshow

Ein Arduino UNO zeigt auf einem 2,4 Zoll TFT Display Bilder, die auf einer SD-Karte gespeichert sind.

Slideshow02

Die Bilder lagen ursprünglich in einem der bekannten Windowsformate bmp, jpg oder png vor. Sie wurden für die Slideshow in ein spezielles Dateiformat konvertiert. Dieses Dateiformat hat eine feste, zum TFT-Display passende Größe von 240 * 320 Pixel und eine reduzierte  Farbtiefe mit 5 bzw. 6 Bits pro Farbe (rot 5, grün 6, blau 5), ebenfalls passend zum TFT-Display.  Dabei kommt man für die Farbe eines Bildpunktes mit 2 Byte aus. Ein Bild benötigt trotzdem 154KByte Speicher. Auf Grund des begrenzten Arbeitsspeichers des Arduino kann man eine Bilddatei nicht als Ganzes einlesen und zum Display schicken. Es werden immer blockweise 8 Pixelzeilen des Bildes von der Karte eingelesen und an das Display gesendet.

Die Bilder sind auf einer SD-Speicherkarte abgelegt. Auf einer kleinen Karte mit 256 Mbyte können über 1600 Bilder gespeichert werden. Aktuell habe ich 95 Bilder auf der Karte, die wie einer Diashow automatisch durchlaufen.