Arduino Treffpunkt

Arduino Treffpunkt
19 Aug 2015 um 19:00 Uhr im

LeineLab
Hüttenstraße 22B
30165 Hannover


Jeden ersten und dritten Mittwoch treffen wir uns in lockerer Runde zum Erfahrungsaustausch, quatschen, lachen, neue Bauteile vorstellen, Fragen vortragen, Projekte ansprechen, gegenseitigen Helfen.

Neue Gesichter sind immer gerne gesehen. Alle sind willkommen, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Themen sind keineswegs auf den Arduino alleine beschränkt.

Solltest du Anfänger sein, so geselle dich am zu diesem Termin dazu. In den übrigen Wochen steht das LeineLab ebenso zur Verfügung und kann für Projekte genutzt werden, ein Austausch kann nicht garantiert werden.

Zur Anfahrt bitte beim Ort auf „Details“ klicken.

Dieser Eintrag wurde von Luca Schröder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Luca Schröder

Programmiere seit ich 12 bin und habe einen Hang zur Elektronik seit ich denken kann. Master in Informatik und immer zu viele Projekte gleichzeitig. Von Stickmaschine bis Videowände.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Arduino Treffpunkt + Linux Workshop

Arduino Treffpunkt + Linux Workshop
19 Aug 2015 um 19:00 Uhr im

LeineLab
Hüttenstraße 22B
30165 Hannover


Jeden ersten und dritten Mittwoch treffen wir uns in lockerer Runde zum Erfahrungsaustausch, quatschen, lachen, neue Bauteile vorstellen, Fragen vortragen, Projekte ansprechen, gegenseitigen Helfen.

Linux Workshop
Wie bereits im Forum angekündigt, wird Andreas seine Linux-Einführung abhalten. Besonders interessant ist es für diejenigen, die sich mit dem Raspberry Pi beschäftigen (möchten) oder einfach ihren Horizont über das blaue Fenster hinaus erweitern möchten. Viele der Befehle sind Unix-Grundlagen, können daher auch auch Mac OS X angewandt werden. Im Forum könnt ihr Rückmeldungen geben, was ihr gerne lernen würdet, ansonsten wird der Plan wie vorgestellt verfolgt.
Ein UNIX-Rechner kann nicht schaden, um alles direkt umzusetzen. Dazu kann eine virtuelle Maschine mit Oracle VirtualBox aufgesetzt werden, die dann wie ein Programm in Windows gestartet werden kann. Am einfachsten findet man sich in Ubuntu oder Debian ein, mit ArchLinux ist einiges nicht in vollem Umfang möglich.

Nach dem Workshop geht es in die reguläre Gesprächsrunde über.

Zur Anfahrt bitte beim Ort auf „Details“ klicken.

Zur Anmeldung der Teilnahme bitte unten eine Buchung beantragen. Dazu musst du dich gegebenenfalls vorher registrieren.

Teilnehmer:

  • Swen L.
  • rkrueger
  • Kai
  • Hubert Baumgarten
  • Luca Schröder
  • Andreas Dunker
  • hc
  • Gunair
  • Joachim H.

Bookings

Teilnahme für diese Veranstaltung ist nicht mehr möglich.

Dieser Eintrag wurde von Luca Schröder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Luca Schröder

Programmiere seit ich 12 bin und habe einen Hang zur Elektronik seit ich denken kann. Master in Informatik und immer zu viele Projekte gleichzeitig. Von Stickmaschine bis Videowände.

3 Gedanken zu „Arduino Treffpunkt + Linux Workshop

    • Sehr schade:-( Hoffentlich dann das nächste mal wieder.
      Ich hatte es auch nur knapp geschafft durch einen größeren Stau ab Peine. Wie dem aber auch sei, war heute wieder sehr interessant. Andreas D. hatte uns heute eine gut einstündige Einführung in Linux gegeben. Ist für einen langjährigen Windows-Benutzer wie mich, noch deutlich komplexer als vermutet. Mir war andererseits aber auch nicht bewusst, wie viele Linux Anwender in unserer Arduino Gruppe sind. Daher keine Scheu auch bei Linux Fragen einfach mal in die Runde rufen. Bei weiterem Interesse an mehr Linux/Rasberry Pi ebenfalls. Irgendwer wird schon antworten, hoffentlich 😉 Auch ein Aufbau Workshop ist denkbar.

      Weiterhin hat Luca das ESP Arduinoboard vorgestellt. Eine grobe Funktionsbeschreibung wie auch noch ein Errata-Sheet mit den jetzt bereits bekannten „Macken“ wird noch erstellt. Dann können wir einen entsprechenden Workshop damit starten. Termin im Sptember an einen oder 2 Samstagen folgt noch in den nächsten Tagen.
      Danke an alle noch!
      Gruß Olaf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.