Wettermessstation

wettermessstation-aussen Wettermessstation mit 433MHz ASK Funkübertragung von der Außeneinheit zur Innenanzeigeeinheit. Hiermit soll die Funktion als noch teilweiser Probeaufbau auf einem  Steckbrett bzw. einer Lochrasterplatte getestet werden. Beide Baugruppen sind derzeit jeweils in  einer durchsichtigen Patacobox untergebracht. Die Versorgung der Außeneinheit erfolgt über einen Lipo-Akku mit 3,7V 4400mAh Kapazität. Die Ladung des Akkus erfolgt über ein kleines Solarpanel. Der hier verwendete Controller ist ein AT328P Arduino Barebone.

wettermessstation-innenDie Innenanzeigeeinheit zur Auswertung und Anzeige der Messwerte wie auch der Uhrzeit und des Datums wird über ein 12V Steckernetzteil versorgt. im obigen Prototypen einer Außeneinheit befinden sich Sensoren zur Temperaturmessung, der Luftfeuchtigkeit wie auch zur Messung langwelliger Beta- und Gammastrahlung. Um Messwerte bei einer gestörten Funkübertragung auch lokal sinnvoll speichern zu können, ist außerdem eine RTC vorgesehen um jedem Messwert einen Zeitstempel mitgeben zu können. Zeit und Datum werden ebenfalls per ASK mit übertragen. Dazu habe ich ein einfaches Protokoll entwickelt, das auch noch genügend Raum für spätere Erweiterungen lässt. So können auch mehrere Ausseneinheiten mit gänzlich unterschiedlichen Messdaten abgefragt werden.
In der Innenanzeigeeinheit befinden sich weitere Sensoren zur Messung von Temperatur, Luftfeuchte und Luftdruck. Diese werden zyklisch mit den empfangenen Daten der Außeneinheit auf einem 4-zeiligen LCD zur Anzeige gebracht. Aus den gemessenen Umweltdaten werden weitere Informationen wie beispielsweise zum Taupunkt oder der Wolkenbasis abgeleitet und angezeigt.

Ein Gedanke zu „Wettermessstation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.