Arduino Praxiseinstieg

ThomasBrühlmann_ArduinoPraxiseinstiegArduino Praxiseinstieg (2. Auflage mitp)

Von Thomas Brühlmann

aus dem Verlag Hüthig Jehle Rehm GmbH

 

ISBN 978-3826691164

Die Webseite http://arduino-praxis.ch dürfte der Mehrzahl in der Arduino Szene bereits bekannt sein. Schon Mitte 2010 erschien die 1. Auflage dieses Praxisbuches. Nun ist seit September 2012 auch die 2. Auflage erhältlich. 528 Seiten stark! Jetzt auch unter Berücksichtigung der Arduino 1.0x Entwicklungsumgebung! 11 Kapitel und diverse Anhänge machen das Buch zu einem wichtigen Nachschlagewerk.  Sowohl die verwendete Hardware als auch Software ergänzt durch viele praxisnahe Beispiele und noch mehr Querverweisen zu Quellen oder verwandten Themen im Internet werden hier behandelt. Ein kurzes Errata Dokument kann aus dem Internet geladen werden unter http://arduino-praxis.ch/files/arduino-praxiseinstieg2-errata.pdf.

Ich arbeite nun bereits seit einigen Monaten immer wieder gern mit dem Werk. Wie auch schon vom Autor in der Anleitung angemerkt, empfehle ich ebenfalls allen Elektronikeinsteigern das Buch von Anfang an zu lesen. Auch erfahrene Leser werden in vielen Kapiteln immer wieder lesenswertes finden, das Thomas Brühlmann hier zusammengetragen und thematisch exzellent strukturiert hat. Gerade in den ersten beiden Kapiteln werden viele elementare Grundlagen zur verwendeten Arduino Hardware vermittelt sowie auch auf die Installation der Entwicklungsumgebung unter verschiedenen Betriebssystemen wie Mac OS X, Linux und Windows eingegangen.

Bereits ab der Seite 49 im Kapitel 3 geht es dann richtig los. Hier werden sowohl die Grundlagen der verwendeten elektronischen Standardbauteile wie auch Hinweise zum generellen Aufbau der Sketche ausreichend verständlich vermittelt. Mehr Basiskenntnisse sind vorerst nicht notwendig um die ersten eigenen Ideen umzusetzen. Wer später zur Realisierung weiterer Ideen noch tieferes Wissen benötigt, muss wie üblich an dieser Stelle auf weitere Literatur und eigene Internetrecherchen zurückgreifen.

In den  folgenden Kapiteln geht es dann noch deutlich tiefer ins Detail, auch zu speziellen Themen wie der seriellen Schnittstelle, Sensoren, Anzeigen und Aktoren bis hin zu Hinweisen der Datenverarbeitung oder der Steuerung über den PC. Selbst Spezialbausteine oder Legosensoren und die Nintendo Wii Nunchuk-Steuerung werden hier besprochen. Der Autor gibt an passender Stelle immer wieder tiefergehende Hinweise, wie zum Beispiel zur Nutzung der internen Timer des Arduino. Praxisbezogene Beispiele und viele Internetverweise ergänzen wie gehabt das jeweilige Thema.

Das Kapitel 7 ist der Zweck- und Funktionsbeschreibung verschiedener Softwarebibliotheken und Shields gewidmet. Obwohl einige der Beschreibungen hier recht kurz ausfallen, versucht Thomas Brühlmann doch immer wieder wichtige Insiderkenntnisse einfließen zu lassen, z. B. welche Ethernetcontroller von der Ethernetbibliothek direkt unterstützt werden und welche eben nicht. Neben diversen Links gibt es auch hier immer wieder hilfreiche praxisbezogene Beispiele und Hinweise.

In Kapitel 8 wird der Arduino per Ethernetshield mit dem Internet verbunden. Sehr interessante Projekte wie Email, Twitter, Google oder auch die IoT-Plattform xively (vormals Cosm bzw. Pachube) sind hier zu finden. Ergänzt durch die vielen praktischen Hinweise sollten mit dem jetzt vorhandenen Wissen auch eigene anspruchsvollere Projekte umgesetzt werden können.

Auf den noch folgenden Seiten des Buches ist neben einer Referenzliste noch ein weiteres interessantes Thema, der DIY (Do It Yourself) Arduino Barebone sowie verschiedene 3rd Party Arduino Derivate beschrieben. Hierzu wären allerdings deutlich tiefergehende Informationen oftmals sicher hilfreich gewesen, wie beispielsweise der Bootloader in den Atmega Controller geladen werden kann. Zumindest werden hier aber einige der derzeitigen technischen  Möglichkeiten aufgezeigt und vielleicht gibt es ja auch bald ein 2. Buch von Thomas Brühlmann. Zu hoffen wäre es.

Fazit:

Dieses Fachbuch ist sowohl hervorragend für Neueinsteiger ohne jegliche Kenntnisse in der Welt der  Elektronik geeignet wie es auch als Nachschlagewerk für jeden ambitionierten Arduino-Nutzer sicher von hohem Nutzen ist. Durch die Themenvielfalt und die wirklich vielen detaillierten Hinweise und Links wird jeder hier früher oder später genügend Inspiration für eigene Projekte finden können. Das nicht jede trickreich programmierte Zeile besprochen und erklärt wird, ist daher am Ende zu verschmerzen. Wer nicht alles abtippen möchte, kann die Beispielsketche auch von hier http://arduino-praxis.ch/files/Beispiele-Buch-Arduino-Praxiseinstieg-2-Auflage.zip herunterladen.

Viel Spaß nun und eine lehrreiche Zeit mit diesem recht ausführlichen Buch zum Arduino Praxiseinstieg.

 

Olaf Meier

Arduino Hannover         https://arduino-hannover.de

http://electronicfreakblog.wordpress.com/

 

Das Buch beim HJR-Verlag, Buch.de und  bei Amazon