Der Arduino Treffpunkt Hannover auf der Maker Faire

Zum 3. Mal bereits in Folge hatte der Arduino Treffpunkt Hannover einen eigenen Stand auf der Maker Faire in Hannover Anfang Juni 2015. Mit 9 * 3 Metern dieses Mal noch größer, noch vielfältiger und noch interessanter. Neben den unterschiedlichsten Exponaten unserer Maker zum Staunen, Mitmachen und Anfassen, veranstalteten wir dieses Mal auch Workshops zum Löten und Programmieren. An beiden Tagen waren unsere Workshops schneller ausgebucht als die Lötkolben heiß wurden. Wer leider keinen Platz mehr ergattern konnte aber trotzdem noch einen der Bausätze möchte – LED-Chaser oder Würfel – kann uns gern ansprechen.

Die erste Minute des NDR Beitrages „Hallo Niedersachsen“ vom 06. Juni gewährt einen kleinen Einblick in die Aktivitäten unserer Gruppe.

Weiterlesen

Steampunk Beacon

Immer mal wieder gern schlendere ich über die Flohmärkte im Großraum. Bei einem der SteampunkBeacon_CIMG3915_resizedRundgänge ist mir eine Petroleum-Schiffslampe aus Messing aufgefallen. Umgehend entwickelten sich gleich mehrere Ideen diese als Basis für ein Steampunk Projekt zu verwenden. Nachdem ich mit dem Verkäufer endlich handelseinig geworden war, dauerte es aber noch mehrere Monate mit vielen Rückschlägen bis zur Fertigstellung der heute hier vorgestellten Arbeit eines Steampunk Leuchtfeuers.

Verehrte Nicht-Steampunker und hochgeschätzte Steampunker,

Dampf ist bekanntlich der Energielieferant der Steampunk Aera. Daher musste ich viele Mühen auf mich nehmen und erst einmal einen solch kompakten und leistungsfähigen Dampfgenerator für diesen Zwecke hier erfinden. SteampunkBeacon_Detail_CIMG3915_resizedZentrale Schaltstelle dafür ist ein modifizierter Steamduino. Sobald der Generator anläuft und etwas Dampf erzeugt, klappert und rasselt es und auch das Feuer zum AnheizeSteampunkBeacon_Green_CIMG3916_resizedn des Kessels ist dabei nicht immer vollständig unter Kontrolle. Über Dampfleitungen wird die Energie zum Lichtgenerator für das Leuchtfeuer tranportiert, alsbald genügend Energie verfügbar gemacht werden kann wenn der Dampfgenerator warm gelaufen ist.

Mit diesem hochleistungsfähigen und wandelbarem Steampunk Beacon steht einer sicher beleuchteten Ausfahrt nun nichts mehr im Wege. Allzeit gutes Gelingen.

Mein „Magischer Spiegel“

Spätestens seit Harry Potter faszinieren mich auch kleinere Zaubertricks immer wieder. Hier ist die erste Version meines „Magischen Spiegels“ zu sehen. Handwerklich noch minimal verbesserungsfähig, aber sinngemäß ist bereits recht gut zu erkennen, was unter einem „Magischen Spiegel“ zu verstehen ist. Der durch die Rückwand nach hinten hindurchführende 3D-Tiefeneffekt ist selbst auf den Fotos hier bereits sehr gut zu erkennen.

MagicMirror_Red_CIMG3909_resizedMagicMirror_Green_CIMG3910_resizedÜber eine State-Maschine lässt der Arduino Pro Micro Controller auf Leonardo Basis die unterschiedlichsten Lichteffekte zur Illumination zyklisch ablaufen. Die Helligkeit ist so gewählt, dass der „Magische Spiegel“ sowohl über ein Weiterlesen

*Info: In diesem Beitrag verweisen orangefarbende Links auf Affiliates.

Meine WS2812 RGB-LED Uhr

Als bekennender Fan der WS2812 RGB LED-Streifen, war es nur eine Frage der Zeit bis zur Realisierung einer entsprechenden Uhr. Über die 60 RGB LEDs WS2812_RTC_Clock_CIMG3876_resizedlassen sich hier nun bequem die gewünschten Zeitinformationen anzeigen und wie bei einer Bahnhofsuhr schon von weitem ablesen. Die Helligkeit der LEDs wird über einen Fotosensor angepasst. Weiterlesen

Die tönende Teslaspule – Musik aus dem Blitz

Sicherheitshinweis

Warnsymbol HochspannungEs werden extrem hohe Spannungen erzeugt, die lebensgefährlich sind. Daher ist die Berührung der Anlage im Betrieb zu vermeiden. Ein Sicherheitsabstand von mindestens 50cm einschließlich der Stromversorgungszuleitung muss daher unbedingt eingehalten werden!

Herr Nikola Tesla

Zu Herrn Tesla (10.07.1856 – 07.01.1943), einem Visionär und Erfinder ist im Internet viel an Material zu finden. Eine seiner vielen Erfindungen ist neben dem Wechselstrommotor die nach ihm benannte Teslaspule.

Die Teslaspule (Quelle der Abbildung: Wikipedia)

Der Resonanzkreis besteht hier aus einer stabilen Primärspule mit wenigen Windungen Kupferdraht und einem parallel zum Schalttransistor liegenden spannungsfesten Kondensator. Durch Quelle-Wikipedia-Teslatrafo-Aufbaudiesen Parallelschwingkreis wird ein kräftiger Wechselstrom auf der Resonanzfrequenz des Primärkreises mit mehreren Ampere geschickt. Der sekundäre Teil der Teslaspule dagegen besteht üblicherweise aus rund 1000 Windungen säuberlich nebeneinandergewickeltem sehr dünnen Kupferlackdraht. Für eine gute Teslaspule ist es Weiterlesen

Der Arduino Sketch zur Class-E Teslaspule – Teil III

In Teil I und Teil II hatte ich bereits einige meiner ersten Erfahrungen mit dem Aufbau eines Bausatzes einer SSTC Teslaspule sowie einige Funktionserweiterungen dazu beschrieben. In diesem Teil III konzentriere ich mich weitgehend auf die Ideen rund um den Arduino Sketch. Im Wesentlichen besteht der Wunsch den Betrieb der Teslaspule so betriebssicher wie möglich zu machen. Weiterlesen

Die elektronische Welt mit Arduino entdecken – 2. Auflage

Erik_Bartmann_Die_elektronische_Welt_mit_Arduino_entdecken_II_AuflageDie elektronische Welt mit Arduino entdecken

Stark erweiterte 2. Auflage

Von Erik Bartmann veröffentlicht vom

Verlag O’Reilly

 

ISBN 978-3-95561-115-6

Das Arduino Buch der Superlative!

  • Mehr als 2kg Papier
  • 1051 Seiten akribisch dokumentiertes Wissen
  • 12 Kapitel über Elektronik und Programmierung mit dem Arduino
  • 7-seitiges Index-Register für den schnellen Zugriff als Nachschlagewerk
  • Rund 300 Seiten komprimiertes Grundlagen Know How
  • Mehr als 700 Seiten Projektbeschreibungen
  • 44 praxisbezogene Arduino Projekte
  • Meines Erachtens das Beste an komplexer Arduino Kost leicht verdaulich dargestellt
  • Mein bislang höchster Zeitaufwand für die Vorbereitung einer Buchbesprechung
  • Meine bislang umfangreichste Rezension

Stark erweiterte 2. Auflage steht auf meinem Exemplar. Als regelmäßiger Nutzer der 1. Auflage seit nun mehr als 3 Jahren kann ich das eindeutig bestätigen. Allerdings als wirklich handlich kann dieses Werk nun wahrlich nicht mehr bezeichnet werden! Weiterlesen

Das kleine LCD Kochbuch, oder… Heute kam mein Paket…

…mit 10 Stück „Jumbo“ Dot-Matrix LCD-Anzeigen mit 4 Zeilen zu je 40 Zeichen! Diese LCDs hatte ich über ebay von Privat als bereits verbaute, jedoch neuwertige und kaum in Betrieb genommene Produkte ersteigert.

LCD_4_40_10Stück_unbekanntDas Paket erreichte mich nach wenigen Tagen in einem ordentlichen Zustand. Die LCDs waren sachgerecht in ESD-Schutztüten verpackt. Den Zustand der Anzeigen würde ich als nahezu neuwertig bezeichnen. An einigen LCDs sind noch Kabelfragmente angelötet oder die Unterteile der Flachkabelverbinder vorhanden; das war jedoch vor dem Kauf bereits abgesprochen und daher bekannt.

LCD_4_40_16pol+2Der spannendste Teil aber kommt jetzt. Wie müssen diese Teile nun eigentlich angeschlossen und angesteuert werden? Die Anzeigen sind nach Aussage des Verkäufers mit einem HD44780 kompatiblem Controller ausgestattet. Aber auch nach wiederholter Anfrage beim Verkäufer, bekam ich leider keine Antwort zur Pinbelegung des 2*8-poligen Anschlusses und beschloss daher anzufangen selber zu recherchieren.

Weiterlesen

*Info: In diesem Beitrag verweisen orangefarbende Links auf Affiliates.

Mein Paket… …ein BH1750FVI Lichtintensitätssensormodul GY-30 – Das Luxmeter

Heute kam mein Paket…

mit einem BH1750FVI Lichtintensitätssensormodul GY-30 an. Dieses Modul hatte ich über einen ebay-Shop bestellt.

(BH1750FVI Lichtintensitätssensormodul für 1,50 € inklusive Versand).

BH1750FVI_I2C_Digital_Light_Sensor_Module

Das Modul macht qualitativ einen sehr guten Eindruck. Es ist fertig aufgebaut und enthält von Rohm einen BH1750FVI Umgebungslichtsensor mit I2C-Schnittstelle. Über die bereits eingelötete 5-pol. Stiftleiste im Rastermaß 2,54mm kann es sehr einfach mit einem Arduino Board verbunden werden. Spannungsregler und Pegelwandler sind auch gleich mit an Board, was das Handling mit den 5V Arduinos nochmals etwas vereinfacht. Weiterlesen

Kochbuch LEONARDO Bootloader flashen

 

 

 

 

 

Vor einigen Tagen hatte ich es irgendwie geschafft, mein Leonardo Board zu killen. Der USB COM-Port war sowohl in meiner Arduino IDE als auch mit allen anderen Tools vom PC aus nicht mehr erreichbar. Bei der Programmierung eines Sketches hatte ich vermutlich einmal ein falsches Board gewählt, zum falschen Zeitpunkt das USB-Kabel vom Leonardo gezogen oder irgendetwas ähnlich Ungeschicktes getan. Die LEDs auf dem Board blinkten vom letzten Sketch zwar noch vor sich hin, aber ansonsten war das Board nicht mehr zu gebrauchen, da über USB schlichtweg nicht mehr zu erreichen. Leonardo_FrontDa auch Google mir erst einmal nicht weiterhalf, legte ich alles an die Seite, bis heute. Weiterlesen